Wandern auf dem Barfussweg

Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns am Bahnhof Goldach. Mit dem Zug fuhren wir nach Herisau. Dort hatten wir ein bisschen Zeit, sodass wir ein paar Spiele machten. Die Appenzellerbahn brachte uns dann nach Gontenbad. Nach einem kurzen Spaziergang machten wir im kleinen Wäldli unsere Znünipause. Dort zogen wir unsere Schuhe aus. Wir liefen über Felder, Kies und natürlich alle durch den Schlamm. Unser Mittagessen genossen wir im Wald. Es blieb auch Zeit für Spiele und Runden auf der Finnenbahn. Weiter ging es auf dem Barfussweg an den Kühen vorbei bis zum Bächli. Dort genossen wir es, unsere Füsse zu baden oder gar in den Bach zu sitzen. In Jakobsbad wurden wir mit einem Raketen-Glace belohnt. Von dort nahmen wir den Zug zurück nach Goldach. Es war ein toller Tag mit euch!

Julian: Mir hat der Schlamm und das Eis essen gefallen.
Sharukan: Unsere Schulreise war cool.
Lian: Es ist cool gewesen als wir die Schuhe ausgezogen haben.
Besarta: Wir hatten Spass im Bach.
Lina: Am Schluss sind wir zu einem Bach. Ich sass in den Bach.
Valerio: Ich fand es toll dass wir durch den Matsch gegangen sind.
Nelio: Dort wo man rennen konnte war es cool.
Levin: Das Glace essen war das Beste.
Eline: Mir hat der Stier am besten gefallen.
Noa: Ich war so nass. Frau Zahner wollte mir Wechselkleider geben aber sie waren mir zu klein. 🙂
Leon: Mir hat gut gefallen wie die Fallschirmspringer gelandet sind.
Nayla: Mir hat es gefallen im Matsch und Barfuss zu laufen.
Angelina: Wir sind in den Bach gegangen.
Marisol: Der Barfussweg, der Matschweg, im Zug, im Fluss, das Eis, im Wald: Mir hat alles gefallen.
Florin: Mir hat es auf dem Barfussweg gefallen.
Elia: Der Matsch, die Steine und das Gras waren cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.