Besuch im “Museum im Kornhaus”

Wir spazierten zusammen mit der 1. Klasse von Herrn Jerg vom Schulhaus zum Kornhaus. Nach einer kurzen Znüni- und Trinkpause durften wir in 3er Gruppen das Museum entdecken.

Angelina: Mir hat das Verkleiden gefallen.
Ennio: Der Gehirnraum war mega spannend.
Malsore: Meine Gruppe war sehr lieb.
Eline: Das war ein cooler Morgen!
Marisol: Die optischen Täuschungen waren cool.
Ian: Mir hat gefallen, dass man Sachen ausprobieren konnte.
Julian: Mir hat die Eisenbahn gefallen, weil man sie fahren konnte.

Wir waren auf dem Bauernhof!

Wir spazierten vom Schulhaus zum Bauernhof der Familie Granwehr in Tübach.

Am Anfang durften wir auf der Wiese Äpfel einsammeln. Diese quetschten wir und pressten sie aus. Der Apfelsaft war sehr süss und lecker. Wir hatten auch noch Zeit, auf den Traktor zu sitzen und zu spielen.

Wir erlebten auch einen Hofrundgang und konnte die verschiedenen Tiere anschauen (Kühe, Rinder, Kälber, Stier, Wollschweine, Kaninchen und Hühner). Die Kühe, Kaninchen und Schweine durften wir sogar füttern. Die frische Milch schmeckte uns sehr.

Zum Schluss zeigte uns Frau Granwehr die verschiedenen Maschinen und die Pferde. Es war ein super Morgen auf dem Bauernhof!

Wir haben die Sandskulpturen-Ausstellung besucht!

Wir spazierten am Montagmorgen gemeinsam mit Frau Tobler nach Rorschach. Dort konnten wir uns die Sandskulpturen zum Thema “Alles was du brauchst, ist Liebe” anschauen. Wir suchten unsere Lieblingsskulptur aus und zeichneten sogar eine ab.
Nach der Znünipause durften wir selbst im Sand aktiv werden: Löcher graben, Ruinen und Burgen bauen, Rennbahnen entwerfen, …
Vor der Rückfahrt mit dem Bus konnten wir uns noch kurz auf dem Spielplatz vergnügen.
Es war ein toller Vormittag mit euch!